Wirtschaftlich
verordnen

mit Accu-Chek Guide und Accu-Chek Instant

Für eine wirtschaftliche Verordnung von Blutzuckerteststreifen sind sowohl die Kosten als auch die Verordnungsmenge entscheidend. Wir möchten Sie dabei unterstützen, den Überblick zu behalten und haben deshalb die wichtigsten allgemein geltenden Grundsätze zusammengefasst.

Grundsätzlich gilt: Die Einordnung in die günstigste Preisgruppe bzw. Preisspanne ist entscheidend für eine wirtschaftliche Verordnung - unabhängig davon, ob die Teststreifen in einem Open-House- oder Rabattvertrag enthalten sind oder nicht.

Eine wirtschaftliche Verordnung ist grundsätzlich auch ohne Verordnung von Open-House- bzw. Rabatt-Vertragspartnern möglich. Entscheidend sind hierbei die Verordnungsmenge und die Preisgruppe.

Wie verordnen Sie Blutzuckerteststreifen wirtschaftlich?
  • Halten Sie sich an die von der kassenärztlichen Vereinigung empfohlenen Verordnungsmengen.
  • Verordnen Sie den Quartalsbedarf eines Patienten bzw. einer Patientin auf einem Rezept.
  • Verordnen Sie Teststreifen mit günstigem Preisniveau, z.B. der Preisgruppe 1 gemäß der Vereinbarung von Apothekenverbänden und Kassen (vdek-Vertrag1) .
  • Ausführliche Informationen zu den Erstattungspreisen finden Sie in der entsprechenden Lauertaxe.
Accu-Chek Guide und Accu-Chek Instant Teststreifen ermöglichen eine wirtschaftliche Verordnung!

Gut zu wissen:

  • Für Ärzte und Ärztinnen gilt eine Verordnungsfreiheit bei Berücksichtigung des medizinisch Notwendigen.
  • Das heißt: Empfehlungsschreiben der Krankenkassen zu Blutzuckerteststreifen gemäß eines sogenannten “Open-House-Verfahrens” sind für Sie nicht verpflichtend.
  • Die Einführung des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes 2017 unterstreicht, dass Teststreifen in den Prüfvereinbarungen zu Wirtschaftsprüfungen eine untergeordnete Rolle spielen.

 

Bei folgenden Krankenkassen (Ersatz- und Primärkassen) werden Accu-Chek Instant und Accu-Chek Guide Blutzuckerteststreifen in den wirtschaftlich günstigsten Preisgruppen bzw. Preisspannen geführt:

KrankenkassenAccu-Chek GuideAccu-Chek Instant
BARMERxx
Technikerxx
DAKxx
KKHxx
HEKxx
HKKxx
KrankenkassenAccu-Chek GuideAccu-Chek Instant
BIG dirket gesundxx
IKKxx
IKK Brandenburg und Berlinxx
IKK classicxx
IKK gesund plusxx
IKK Südwestxx
KrankenkassenAccu-Chek GuideAccu-Chek Instant
AOK Baden-Württembergxx
AOK Bayernxx
AOK Bremen/Bremerhavenxx
AOK Hessenxx
AOK Niedersachsenxx
AOK Nordost2xx
AOK Nordwestxx
AOK Plusxx
AOK Rheinland-Pfalz/Saarlandxx
AOK Rheinland/Hamburgxx
AOK Sachsen-Anhaltx 
KrankenkassenAccu-Chek GuideAccu-Chek Instant
Audi BKKxx
BAHN-BKKxx
Bertelsmann BKKxx
BKK Achenbach Buschhüttenxx
BKK Akzo Nobel Bayernxx
BKK Diakoniexx
BKK DürkoppAdlerxx
BKK EUREGIOxx
BKK exklusivxx
BKK Faber-Castell & Partnerxx
BKK firmusxx
BKK Freudenbergxx
BKK GILDEMESSITER SEIDENSTICKERxx
BKK HERKULESxx
BKK HMRxx
BKK Lindexx
BKK Melitta Plusxx
BKK Mobil Oilxx
BKK PFAFFxx
BKK Pfalzxx
BKK PRoVitaxx
BKK Publicxx
BKK SBHxx
BKK Scheufelenxx
BKK Technoformxx
BKK Testilgruppe Hofxx
BKK VBUxx
BKK VDNxx
BKK VerbundPlusxx
BKK Werra-Meissnerxx
BKK Wirtschaft & FInanzenxx
BKK ZF & Partnerxx
BKK24xx
Bosch BKKxx
Contitental BKKxx
Debeka BKKxx
Die Bergische Krankenkassexx
energier-BKKxx
Heimat Krankenkassexx
mhplus Krankenkassexx
Novatis BKKxx
pronova BKKxx
R + V Betriebskrankenkassexx
Salus BKKxx
SBKxx
SECURVITA Krenkenkassexx
SIEMAG BKKxx
SKD BKKxx
TUI BKKxx
VIACTIVE Krankenkassexx
vivida bkkxx
WMF BKKxx

Open-House-Verträge sind individuelle Vereinbarungen zwischen Herstellern und Krankenkassen, die unabhängig von der Preisgruppe bzw. Preisspanne geschlossen werden können.

Bei Open-House-Verträgen handelt es sich um individuelle Rabattverträge zwischen Krankenkassen und Herstellern, die unabhängig von Preisgruppen bzw. Preisspannen geschlossen werden. Die Abgabe von in Open-House-Verträgen gelisteten Blutzuckerteststreifen kann wirtschaftliche Vorteile für Behandelnde mit sich bringen.

Eine Verordnung gemäß Open-House- bzw. Rabattvertrag ist nicht verpflichtend. Es gilt weiterhin die Verordnungsfreiheit bei Berücksichtigung des medizinisch Notwendigen.

Wirtschaftlich verordnen mit Accu-Chek Instant

Um Ihnen eine wirtschaftliche und qualitativ hochwertige Verordnung zu bieten, sind wir mit den Teststreifen unseres Blutzuckermessgeräts Accu-Chek Instant in bundesweit verfügbaren Open-House- bzw. Rabattverträgen beigetreten.

Mit dem Beitritt in die Rabattverträge möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, unser Blutzuckermessgerät kennenzulernen und Sie dabei unterstützen, ein modernes, zuverlässiges und wirtschaftliches Messgerät für die Diabetestherapie Ihrer Patient:innen zu wählen. Accu-Chek Instant Blutzuckerteststreifen sind übrigens auch in der günstigsten Preisgruppe bzw. Preisspanne bei fast allen Krankenkassen gelistet - d.h. auch unabhängig eines Open-House- bzw. Rabattvertrags sind Sie grundsätzlich mit der Verordnung von Accu-Chek Instant Teststreifen wirtschaftlich auf der sicheren Seite.

Informationen zur Verordnung nach Preisgruppen finden Sie direkt im vorherigen Abschnitt.

Übersicht Open-House- bzw. Rabattverträge

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie alle Open-House- bzw. Rabattverträge, in denen Accu-Chek Instant Blutzuckerteststreifen als rabattiertes Produkt gelistet sind:

KrankenkassenAktive OHV-VerträgeAccu-Chek Instant
Technikerxx
DAKxx
KKHxx
HEKxx
HKKxx
Knappschaftxx
Barmer
KrankenkassenAktive OHV-VerträgeAccu-Chek Instant
BIG direkt gesundxx
IKK - die Innovationskassexx
IKK Brandenburg und Berlinx
IKK classicxx
IKK gesund plus
IKK Südwestxx
KrankenkassenAktive OHV-VerträgeAccu-Chek Instant
AOK Baden-Württembergx
AOK Bayernxx
AOK Bremen/Bremerhaven
AOK Hessen
AOK Niedersachsenxx
AOK Nordost  
AOK Nordwestxx
AOK Plus  
AOK Rheinland-Pfalz/Saarland  
AOK Rheinland/Hamburgxx
AOK Sachsen-Anhaltx 
 
KrankenkassenAktive OHV-VerträgeAccu-Chek Instant
Audi BKKxx
BAHN-BKK  
Bertelsmann BKK  
BKK Akzo Nobel -Bayern-xx
BKK BPW Bergische Achsen KG xx
BKK Deutsche Bank AG x 
BKK Diakoniexx
BKK DürkoppAdlerx 
BKK EUREGIO  
BKK exklusiv  
BKK Faber-Castell & Partnerxx
BKK firmusx 
BKK Freudenbergxx
BKK GILDEMEISTER SEIDENSTICKERx 
BKK Groz-Beckertxx
BKK HERKULES  
BKK Linde  
BKK Kronesxx
bkk melitta hmrx 
BKK Mobil Oil  
BKK PFAFF  
BKK Pfalz  
BKK ProVita  
BKK Public  
BKK SBHx 
BKK Scheufelen  
BKK Schwarzwald-Baar-Heubergx 
BKK Voralb Heller*Index*Leuzexx
BKK Textilgruppe Hof  
BKK VBU  
BKK VDN  
BKK VerbundPlus  
BKK Werra-Meissner
BKK Wirtschaft & FInanzen  
BKK ZF & Partner  
BKK24  
BMW BKKx 
Bosch BKK  
Continentale BKK  
Daimler BKK  
Debeka BKK  
DIE BERGISCHE KRANKENKASSExx
energie-BKK  
Heimat Krankenkassexx
Koenig & Bauer BKKx 
Merck BKKx 
mhplus Krankenkassexx
Mobil-Krankenkassex 
Novatis BKK  
pronova BKK  
R + V Betriebskrankenkasse  
Salus BKKx 
SBK - Siemens-Betriebskrankenkassexx
SECURVITA Krankenkassex 
SIEMAG BKK  
SKD BKKxx
Südzucker BKKxx
TUI BKK  
VIACTIV Krankenkasse  
vivida bkkxx
Wieland BKK  
WMF BKK  

Sie haben Fragen zur wirtschaftlichen Verordnung oder wünschen weitere Informationen für Ihren Praxisalltag? Ihr Ansprechpartner aus dem Roche Diabetes Care Außendienst steht Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

 

1 Quellen veröffentlicht unter www.vdek.com/vertragspartner/apotheken.html
  Vereinbarung zur Versorgung der Versicherten mit Blutzuckerteststreifen, Stand 1.1.2021,
  Vereinbarung zur Versorgung der Versicherten der BARMER mit Blutzuckerteststreifen, Stand 1.1.2021.

2 Ausnahme gilt für die namentliche Verordnung von Accu-Chek Instant und Accu-Chek Guide mit Aut-idem-Kreuz im regionalen Zuständigkeitsbereich der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern.

3 Ausnahme gilt für die Verordnung von Accu-Chek Instant innerhalb von Sachsen.

Sie wollen mehr erfahren?

Wir beraten Sie gerne! Ihr Roche Diabetes Care Außendienst steht Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an [email protected].

Alles auf einen Blick

Accu-Chek
Smart Pix Software

Mehr erfahren

Leichter durch den Alltag mit Diabetes

Glukosemessung &
Insulinabgabe

Mehr erfahren